Neuro-Linguistische Psychotherapie
    NLP wurde von Richard Bandler und John Grinder 1972 durch beobachten einiger Startherapeuten in Amerika entwickelt: Milton Erickson (Hypnosetherapeut), Virginia Satir (Familientherapie), Fritz Perls (Gestalttherapie).
    Es gelang ihnen, die Gemeinsamkeiten der drei unterschiedlichen Ansätze herauszuarbeiten und zu einem hochwirksamen Konzept einer exzellenten Kommunikation zusammenzufassen. "NLP ist die Kunst und Wissenschaft von persönlicher Vervollkommnung, von erfolgreicher Kommunikation und Höchstleistungen." (Joseph O┬┤Connor/John Seymour: Neurolinguistisches Programmieren: Gelungene Kommunikation und persönliche Entfaltung. vakverlag, 15. Auflage, 2005).
    Seither wird NLP von einer großen Anzahl kreativer Menschen kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert. NLP wird vielfältig eingesetzt. Zwei der Schwerpunkte sind Coaching und Psychotherapie. Die Neurolinguistische Psychotherapie (NLPt) entwickelte vor diesem Hintergrund eine Reihe hochwirksamer Formate, um eingefahrene Glaubenssätze und Verhaltensmuster ökologisch verträglich zu verändern, die psychologischen Anteile von Krankheiten zu erkennen und gesündere Lebensalternativen zu erarbeiten.
    Die Kosten für NLP werden von den Krankenkassen nicht übernommen.

    zurück






Peter Weiner














www.psychotherapie-weiner.de